animistica

V' 18

animistica

Nikki Schuster
A/D/Mexiko, 2018
Shorts, 7min, kein Dialog

© Viennale © Viennale

animistica

Nikki Schuster
A/D/Mexiko, 2018
Shorts, 7min, kein Dialog

Fr
26
Okt
11:00
Metro, Historischer Saal
Mi
31
Okt
15:30
Stadtkino im Künstlerhaus
Drehbuch: 
Nikki Schuster
Ton: 
Sebastian Müller
Schnitt: 
Nikki Schuster

Produktion: 
fiesfilm
Weltvertrieb: 
sixpackfilm
Verleih in Österreich: 
sixpackfilm
Format: 
DCP
Farbe

Sieben schlanke Minuten als schlagender Beweis, welch Metamorphosen das Medium Film in Bild und Ton durchlaufen und welch unfassbar vielfältige – in diesem Fall, wie der Titel sagt, animierte – Formen und Strukturen es dabei annehmen kann. Tauchen Sie ein in dieses makroskopische Reich organischer Texturen, nehmen Sie teil am Leben und seinen unaufhaltsamen Verfallsprozessen, und lassen Sie sich davon verzaubern! Wurzeln, Knochen, Felle, Kadaver; Quietschen, Graspeln, Zirpen, Schmatzen: Hier geht es um nicht weniger als Leben und Tod. (Roman Scheiber)

Mit FAUSTO

 

In our digital age, the boundaries between still and moving photography, and between animated and live-action footage, are becoming ever more blurred and indecipherable. Nikki Schuster plunges us into a continuous, impossible “flow” that has been constituted from the incessant morphing of macro- photographed, static details: insects, fluids, hair. Adding to this hypnotic artifice is an elaborate sound design composed from clicks, groans and roars. ANIMISTICA is a film well in tune with current ecological speculation on the anthropocene, and all the other types of life that lie beyond the strictly human realm. (Adrian Martin)

With FAUSTO