VIENNA INTERNATIONAL FILM FESTIVAL: OCTOBER 25 – NOVEMBER 8, 2018

Putevka v žizn'

V' 17

Putevka v žizn'

Road to Life

Nikolai Ėkk
UdSSR, 1931
112min, OmeU

Bild: Sammlung Österreichisches Filmmuseum

Putevka v žizn'

Nikolai Ėkk
UdSSR, 1931
, 112min, OmeU

Mit: 
Jyvan Kyrlja
Nikolaj Batalov
Michail Džagofarov
Michail Žarov

Format: 
35 mm
Schwarz/Weiß

Ein Meilenstein der Filmgeschichte, dessen Rezeption sich über die Jahre stark verändert hat: Seinerzeit gefeiert als erster sowjetischer Tonfilm und großer internationaler Erfolg (einer der wohlgemerkt per Publikumsumfrage ermittelten Preisträger des 1. Filmfestivals in Venedig), stellt sich späteren Generationen die Geschichte über die erfolgreiche Umerziehung von kriminellen Straßenkindern als blinde Idealisierung von Arbeitslagern und Geheimdienst-Instrumentalisierung dar. Dann wieder bewundert man die Authentizität der Gesichter (viele Darsteller kamen tatsächlich aus Heimen) und das Gespür für ihr rebellisches Temperament.​