Autoportrait

V'12

Autoportrait

Self-portrait

Simone Fattal
Libanon/F, 2012
Dokumentarfilme, 46min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

Autoportrait

Simone Fattal
Libanon/F, 2012
Dokumentarfilme, 46min, OmeU

Mit: 
Mit
Simone Fattal
Drehbuch: 
Simone Fattal
Ton: 
Chilpéric de Boiscuiller
Kamera: 
Pierre-Henri Magnin
Schnitt: 
Eugénie Paultre

Produktion: 
Simone Fattal
Weltvertrieb: 
Simone Fattal
Format: 
HDCam
Farbe und Schwarz/Weiß

Die bildende Künstlerin Simone Fattal wurde 1942 in Damaskus geboren, studierte in Beirut und Paris Philosophie, ging in den 1980er Jahren nach Kalifornien und gründete dort einen Verlag für experi-mentelle Literatur. AUTOPORTRAIT entstand 1972 im Libanon und zieht die Zwischenbilanz des Lebens einer Frau, die sich als frei zu behaupten wusste. Dass diese Freiheit ihren Preis hat, sieht, wer genau hinschaut, in Zögerlichkeiten, Seitenblicken, Entgleisungen, die Fattal vor der Kamera je sekundenkurz unterlaufen, und die das Dokument mit Brüchen, fein wie Haarrisse durchziehen.

In Anwesenheit von Simone Fattal.
SIMONE FATTAL
Geboren 1942 in Damaskus. Aufgewachsen im Libanon. Studiert Philosophie in Paris und Beirut, wo sie auch AUTOPORTRAIT realisiert. Emigriert während des libanesischen Bürgerkriegs nach Kalifornien, arbeitet als Malerin, Bildhauerin und gründet einen Verlag für experimentelle Literatur.