V’18: OCTOBER 25 – NOVEMBER 8, 2018

Appassionate

V' 17

Appassionate

Passionate Women

Tonino De Bernardi
I, 1999
95min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

Appassionate

Tonino De Bernardi
I, 1999
, 95min, OmeU

Darsteller: 
Anna Buonaiuto
Maddalena
Inês de Medeiros
Madonna
Iaia Forte
Rosa
Galatea Ranzi
Caterina
Roberto De Francesco
Michele
Drehbuch: 
Tonino De Bernardi
Mario Sesti
Kamera: 
Tommaso Borgstrom
Schnitt: 
Fiorella Giovanelli
Musik: 
Gianluca Costamagna
Ausstattung: 
Lino Fiorito
Kostüm: 
Grazia Colombini

Produktion: 
A.S.P.
Weltvertrieb: 
FilmExport Group
Format: 
BetaSP
Farbe

De Bernardi skandiert seine Chronik tragischer Liebschaften mit zahlreichen Klassikern des neapolitanischen Songbooks und verzahnt sie mit einem Parallelfilm in Schwarzweiß, der natürlich AMORE TRAGICO heißt und sich 70 Jahre früher abspielt. Einige Lieder werden von den Schauspielern selbst vortrefflich interpretiert. Dass in Neapel viel gesungen wird, ist nur eines der Klischees über diese Stadt, die der Regisseur durch zahlreiche Verfremdungseffekte (wie zum Beispiel die Madonna, die höchstpersönlich die Mozzarella-Büffel besucht, oder ein ins Bild kopierter Bühnenvorhang) gegen den Strich bürstet und ihnen so zu einer neuen Wahrheit verhilft.

Mit O CINEMA von Antonietta De Lillo

Tonino De Bernardi
Geboren 1937 in Chivasso, Turin. Studiert Musikgeschichte, inszeniert ab 1967 mehrere Undergroundfilme. Kollaboration mit Künstlern der Neo-Avantgarde. 1982 dreht er den zwölfstündigen Film DONNE. Erster Spielfilm ELETTRA (1987) nach Sophokles. De Bernardis Filme werden mehrfach bei den Filmfestspielen von Venedig gezeigt. APPASSIONATE ist 1999 für den Goldenen Löwen nominiert.

Top