3/4

V' 17

3/4

Ilian Metev
BG/D, 2017
Spielfilme, 82min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

3/4

Ilian Metev
BG/D, 2017
Spielfilme, 82min, OmeU

Mit: 
Mila Mikhova
Mila
Todor Velchev
Todor
Simona Genkova
Piano teacher
Kaloyan Georgiev
Kalo
Niki Mashalov
Niki
Drehbuch: 
Ilian Metev
Betina Ip
Ton: 
Mirko Reinhard
Kamera: 
Julian Atanassov
Schnitt: 
Ilian Metev
Musik: 
Filip Popov

Produktion: 
Sutor Kolonko
Chaconna Films
Weltvertrieb: 
Artscope, a label of Memento Films International
Format: 
DCP
Farbe

Mila bereitet sich auf ein Klavier-Vorspielen an einer Musikakademie vor, doch jeder falsch angeschlagene Ton verstärkt ihre Anspannung. Ihr jüngerer Bruder Niki bohrt seinen Blick voll forschend-staunenden Mutwillens in die Welt und versucht so, seine Beunruhigung zu überspielen. Vater Todor gibt sich zwar Mühe, hat in seinem Kopf aber wenig Raum für die Kinder. Die Mutter fehlt. Drei von vier, alle mit eigenen Sorgen. Mit feinem Sensorium fängt Metev die Spannungen innerhalb der Familie auf und setzt sie in von Auslassungen geprägte Bilder, sodass seine meisterhaft angewandte Strategie ästhetischer Verknappung als atmosphärischer Reichtum Früchte trägt. Rätselhaft berührend.

Ilian Metev
Geboren 1981 in Bulgarien. Als Jugendlicher in Deutschland strebt er eine Karriere als Violinist an. Nach dem Studium der Bildenden Künste, experimentiert er mit 16mm-Film. 2008 besucht er die UK National Film and Television School. Filme: GOLESHOVO (2008), SOFIA’S LAST AMBULANCE (2012), der den France 4 Visionary Award in Cannes erhält. 3/4 wird in Locarno mit dem Goldenen Leoparden in der Wettbewerbsschiene Cineasti del presente ausgezeichnet.