Shorts

Viennale-Trailer 2001: Wien & Mozart

Jonas Mekas
USA 2001
1min
V'19

2001 gelang es der Viennale, Jonas Mekas für den Festivaltrailer zu gewinnen; weil er sich nicht entscheiden konnte, schickte er zwei. Beide verwenden Filmmaterial, das in den frühen 1970ern gedreht wurde, in beiden erklingt mit Wien assoziierte Heurigen- bzw. Walzermusik. Und während der eine die Stimmung der Stadt an der Donau en miniature einfängt, bringt der andere dem großen Elvis Presley bei einem Konzert überraschende neue Tanzschritte bei. Es ist gut, dass Mekas sich nicht entscheiden konnte, denn es gibt sie nun beide zu sehen. (Alexandra Seitz)

 

This is one of two trailers made by Jonas Mekas for Viennale ’01. Never one to be afraid of tackling clichés of image or sound, Mekas sets a fragment of Mozart against fragmented impressions of the city. Traffic lights, cars at night, fabrics, hats, as well as glimpses of a Kodak sign and a celluloid strip – this collage speeds by, frame-by-frame. Different levels of history also gradually insist: signs of commerce that trade on the past, and what seems like personal, washed-out, Super-8 footage from another time. As often in Mekas, the result is entertaining and cryptic, public and secretive. (Adrian Martin)

Credits
  • Jonas Mekas
Jonas Mekas im Auftrag der Viennale
Viennale
35 mm
Farbe
Related Movies