Raoul Ruiz, contre l'ignorance fiction!

V' 17

Raoul Ruiz, contre l'ignorance fiction!

Alejandra Rojo
F, 2016
Dokumentarfilme, 62min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

Raoul Ruiz, contre l'ignorance fiction!

Alejandra Rojo
F, 2016
Dokumentarfilme, 62min, OmeU

Mit: 
Raoul Ruiz
Francisco Ariztia
Jorge Arriagada
Paulo Branco
Ricardo Pereira
Drehbuch: 
Alejandra Rojo
Ton: 
Roxane Billamboz
Kamera: 
Jérôme Colin
Schnitt: 
Isabelle Poudevigne

Produktion: 
TS Productions
Weltvertrieb: 
Doc & Film International
Format: 
DCP
Farbe und Schwarz/Weiß

Manche seiner über 100 Kurz- und Langfilme konnten nur unter abenteuerlichen Bedingungen fertiggestellt werden – der Produzent ging mit dem letzten Geld statt zum Konkursgericht ins Spielkasino, während Raúl Ruiz (1941–2011) die wartende Filmcrew bekochte. Mit ähnlicher Chuzpe spürt Rojo Leben und Werk des großen chilenischen Regisseurs nach, von dem sie zuvor wenig mehr als den Namen kannte. Enzyklopädisch interessiert und gebildet, verspielt und produktiv wie kaum einer seiner Kollegen, hat Ruiz abseits von internationalen Koproduktionen ein irrlichternd-imposantes, in weiten Teilen erst zu entdeckendes, mitunter sogar schon wieder verschollenes Lebenswerk hinterlassen.

Alejandra Rojo
Arbeitet als Regisseurin und Drehbuchautorin. Studium am L’Institut Polytechnique des Arts Cinématographiques in Paris und Dokumentarfilm bei Ateliers Varan in Paris. Filme (Auswahl): DEUX SOEURS (1989), UNE NOUVELLE DOUCEUR (1997), SOINS ET BEAUTÉ (2000), L’IDIOTE DANS LA CHAMBRE (2002), WITHOUT (2004), ICARA (2009)