V’18: OCTOBER 25 – NOVEMBER 8, 2018

Chuck Berry Hail! Hail! Rock 'n' Roll

V' 17

Chuck Berry Hail! Hail! Rock 'n' Roll

Taylor Hackford
USA, 1987
Dokumentarfilme, 120min, OF

Quelle: Filmarchiv Austria Quelle: Filmarchiv Austria Bild: Sammlung Österreichisches Filmmuseum

Chuck Berry Hail! Hail! Rock 'n' Roll

Taylor Hackford
USA, 1987
Dokumentarfilme, 120min, OF

Mitwirkende: 
Konzept
Taylor Hackford
Jerry Lee Lewis
Bo Diddley
Phil and Don Everly
Little Richard
Keith Richards
Bruce Springsteen
Roy Orbison
Kamera: 
Oliver Stapleton
Schnitt: 
Lisa Day
Musik: 
Keith Richards
Produktion: 
Delilah Films
Weltvertrieb: 
Park Circus
Format: 
35 mm
Farbe

Chuck Berry, der im März verstarb, war der Shakespeare des Rock ’n’Roll: Mit wenigen Zeilen konnte er Figuren, Milieus und gesellschaftliche Zusammenhänge zu suggestiven Songplastiken modellieren. Diese Dokumentation ist ein Porträt des Künstlers als reifer Mann: 1986 feierte der Sänger seinen 60. Geburtstag mit zwei Konzerten im Kreise von Superstars wie Eric Clapton und war in bestechender Form: Seinen «DuckWalk», den Entengang mit der Gitarre, praktiziert er so souverän wie einst als 20-Jähriger. Regisseur Hackford erinnert sich mit gemischten Gefühlen an die Dreharbeiten: «Chuck war kompliziert, schwierig, geradezu diabolisch. Und trotzdem habe ich ihn geliebt.»

Taylor Hackford
Geboren 1944 in Santa Barbara, Kalifornien. Studiert an der  USC School of International Relations, macht 1968 seinen Abschluss in Cinema-Television. Er arbeitet für einen öffentlichen Sender in Los Angeles und etabliert schon früh Rock’n’Roll-Sendungen im Fernsehen. HAIL! HAIL! ROCK’N’ROLL entsteht Rund um Chuck Berrys 60.Geburtstagskonzert im Fox Theatre in St.Louis. Filme (Auswahl): AN OFFICER AND A GENTLEMAN (1982), AGAINST ALL ODDS (1984), BOUND BY HONOR (1993), WHEN WE WERE KINGS (1996), RAY (2004), PARKER (2012).

Top