CAT BALLOU

V'07

CAT BALLOU

Elliot Silverstein
USA, 1965
97min, OF

CAT BALLOU

Elliot Silverstein
USA, 1965
, 97min, OF

Mit: 
Jane Fonda
Catherine «Cat» Ballou
Lee Marvin
Kid Shelleen/Tim Strawn
Michael Callan
Clay Boone
Dwayne Hickman
Jed
Nat King Cole
Balladensänger
Stubby Kaye
Balladensänger
Tom Nardini
Jackson Two-Bears
John Marley
Frankie Ballou
Reginald Denny
Sir Harry Percival
Jay C. Flippen
Sheriff Cardigan
Arthur Hunnicutt
Butch Cassidy
Mit: 
Lieder
Mack David/Jerry Livingstone
Drehbuch: 
Walter Newman
Frank Pierson nach dem Roman «The Ballad of Cat Ballou» von Roy Chanslor
Ton: 
Earl Snyder
Kamera: 
Jack Marta
Schnitt: 
Charles Nelson
Musik: 
Frank De Vol
Ausstattung: 
Malcolm Brown
Kostüm: 
Bill Thomas

Produktion: 
Columbia Pictures Corporation
Weltvertrieb: 
Hollywood Classics Linton House, 39/51 Highgate Road London NW5 1RS, Großbritannien T 207 424 7280 emese@hollywoodclassics.com
Format: 
35 mm
Farbe

Wyoming, 1894. Die Development Corporation will auf dem Grundstück von Frankie Ballou ein Schlachthaus errichten und hat, da dieser nicht freiwillig weichen will, den Killer Tim Strawn engagiert. Frankies Tochter Catherine kehrt von der Schule in ihre Heimatstadt zurück, überblickt die Lage und engagiert zum Schutz ihres Vaters den legendären Gunman «Kid Sheleen», dessen Namen und Ruhm sie aus Groschenheften kennt. Dieser ist freilich nicht bloß der Bruder des Killers, sondern auch reichlich ramponiert und kann nicht verhindern, dass Frankie Ballou getötet wird. Aus Catherine wird nun Cat, die mit ihren Freunden als Gesetzlose für die Gerechtigkeit kämpft. Die fidelen Helden des neuen Westens wären im alten Westen lächerliche Figuren gewesen. Wenn Cat Ballou mit ihrer Bande herumstrolcht, ist ihr ständiger Kriegsruf: «Was machen wir jetzt?!» Bei diesen Helden findet der alte Saufkopf Lee Marvin als «Kid» sein Reservat und darf sich in trunkenen Dialogen baden. «Ja, aber sie sollten sie mal von innen sehen!», entgegnet er, auf seine roten versoffenen Augen angesprochen. Seine Leistung und die von Jane Fonda (Dwight MacDonald in «Esquire»: «Lange Beine, hoher Busen, schlanke Taille, strammer Hintern, knuspriges Gesicht - sie ist genau richtig für eine eindimensionale Parodie der zwei klassischen Frauentypen des Western, der Schullehrerin und der Banditenbraut») versöhnten sogar Kritiker, die den Film Cat Ballou nicht so gelungen fanden. (Joe Hembus)