Vesennij potok

V' 17

Vesennij potok

Frühling des Lebens

Vladimir Jurenev
UdSSR, 1940
88min, OmdU

Bild: Sammlung Österreichisches Filmmuseum

Vesennij potok

Vladimir Jurenev
UdSSR, 1940
, 88min, OmdU

Mit: 
Valentina Serova
Michail Astangov
Sergej Dneprov

Format: 
35 mm
Schwarz/Weiß

Eine Pädagogenparabel mit dem Gefühl eines Heimatfilms: Hoffnungsfroh zieht der Frühling ein in der Kleinstadt an der Wolga und mit ihm die junge Lehrerin Nadja Kulagina mit frisch abgeschlossenem Studium. Einer der Schüler, die sie übernimmt, soll hinausgeworfen werden, aber sie setzt sich für ihn ein. Schwierig wird es für sie, als eine gute Schülerin sie anklagt, sie geschlagen zu haben. Mit ungewöhnlich viel Verständnis auch für seine schwierigen Figuren erzählt der Film von Lehrer-Schüler-Konflikten, an deren Lösung sich emotional stets das ganze Kollektiv beteiligt.​