Scrooge

V' 17

Scrooge

Brian Desmond Hurst
GB, 1951
86min, OF

Quelle: Filmarchiv Austria Bild: Sammlung Österreichisches Filmmuseum

Scrooge

Brian Desmond Hurst
GB, 1951
, 86min, OF

Mit: 
Alastair Sim
Ebenezer Scrooge
George Cole
junger Ebenezer Scrooge
Mervyn Johns
Bob Cratchit
Hermione Baddeley
Mrs. Cratchit
Michael Hordern
Jacob Marley
Drehbuch: 
Noel Langley basierend auf der Erzählung «A Christmas Carol» von Charles Dickens
Kamera: 
C.M. Pennington-Richards
Schnitt: 
Clive Donner
Musik: 
Richard Addinsell
Ausstattung: 
Freda Pearson
Kostüm: 
Doris Lee
Phyllis Dalton

Produktion: 
Renown Pictures Corp.
Format: 
35 mm
Schwarz/Weiß

Eine der besten der unzähligen Kinound TV-Verfilmungen von Charles Dickens’ 1843 erschienener sozialkritischer Weihnachtsgeschichte «A Christmas Carol»: Dem hartherzigen Geschäftsmann Ebenezer Scrooge wird am Weihnachtsabend von drei Geistern seine eigene Vergangenheit sowie das Elend und die Menschlichkeit seiner Zeitgenossen vorgeführt, um ihm die Möglichkeit zu eröffnen, sein Leben noch zu ändern. Mit dem Charakterschauspieler Alastair Sim in der Hauptrolle erschafft der britische Film in stimmungsvollen Kulissen eine düstere Epoche des viktorianischen Zeitalters: theatralisch, melodramatisch und rührend.

In Anwesenheit von Jem Cohen.
Mit V’07-TRAILER: A TALE OF TWO CITIES von Jem Cohen

Brian Desmond Hurst
Geboren 1895 in East Belfast als Hans Moore Hurst. Geht Ende der 1920er Jahre nach Hollywood, arbeitet für John Ford. Kehrt 1933 nach England zurück. Er stirbt 1986 in London. Filme, u.a.: ON THE NIGHT OF THE FIRE (1939), THERE IS GLORY (1946), HIS AND HERS (1961).