Rocío y José

V'13

Rocío y José

Gonzalo García Pelayo
E, 1982
79min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

Rocío y José

Gonzalo García Pelayo
E, 1982
, 79min, OmeU

Mit: 
Curro Franco
Miguel Ángel Iglesias
María José López
Drehbuch: 
Miguel Ángel Iglesias
Kamera: 
José Enrique Izquierdo
Schnitt: 
Roberto Fandiño
Musik: 
Amigos de Gines
Los Romeros de la Puebla

Produktion: 
Andrés Salvador, Za-Cine
Format: 
DigiBeta
Farbe

Die Geschichte von der scheu-drängenden Verliebtheit zweier junger Menschen ist für García Pelayo nicht mehr als ein Vorwand, die Wallfahrt nach El Rocío zu filmen. ROCÍO Y JOSÉ ist also ein weiteres Roadmovie, jedoch eins, das mehr der Seele denn dem Leib gewidmet ist. García Pelayo geht auf in dem Spektakel aus festlich-farbigen Trachten und Tieren und Zuggefährten, Landschaft und Licht, getrieben vom Rhythmus beständig erklingender Sevillanas, geleitet von der Vision eines klassischen Kinos, das auf jenem Stück Erde zu jenem Zeitpunkt plötzlich noch einmal möglich schien. Ganz gewaltig!

In Anwesenheit von Gonzalo García Pelayo.