Mula sa Kung Ano ang Noon

V' 14

Mula sa Kung Ano ang Noon

From What Is Before

Lav Diaz
Philippinen, 2014
Spielfilme, 338min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

Mula sa Kung Ano ang Noon

Lav Diaz
Philippinen, 2014
Spielfilme, 338min, OmeU

Mit: 
Perry Dizon
Roeder Camañag
Hazel Orencio
Karenina Haniel
Joel Saracho
Mailes Kanapi
Ching Valdes-Aran
Ian Lomongo
Reynan Abcede
Drehbuch: 
Lav Diaz
Ton: 
Mark Locsin
Kamera: 
Lav Diaz
Schnitt: 
Lav Diaz
Ausstattung: 
Perry Dizon
Kostüm: 
Kim Perez

Produktion: 
Sine Olivia Pilipinas, Film Development Council of the Philippines
Weltvertrieb: 
Sine Olivia Pilipinas
Verleih in Österreich: 
trigon-film Austria
Format: 
DCP
Schwarz/Weiß

Es wird noch einige Zeit dauern, bis Ferdinand Marcos das Kriegsrecht über die Philippinen verhängen, das gigantische Archipel in einer rund vierzehn Jahre währenden Nacht versinken wird. Doch wie dieses politisch hochalerte, bei aller kontemplativen Klarheit innerlich aufgewühltagitationswütige Werk zeigt: Über diese einschneidende Maßnahme wundern musste sich niemand – das Land zerfiel schon zuvor. Ein tiefer Zynismus zerfrisst da längst so manche Seele; die abgeschlachteten Tiere, um die sich einer der Erzählstränge des Films dreht, lassen ahnen, was kommt. Ein Dorf als Kosmos eines Landes, ein Land als Spiegel für die Welt. Eine andere Welt ist dennoch möglich.

Lav Diaz
Geboren 1958 in Cotabato, Philippinen. Studiert Wirtschaft und Film in Manila. Arbeitet zunächst als Musikjournalist und Fotograf, ehe er 1999 seinen ersten Langfilm THE CRIMINAL OF BARRIO CONCEPCION realisiert. Die meisten seiner Arbeiten werden bei der Viennale präsentiert. Filme: BATANG WEST SIDE (2002), HESUS, THE REVOLUTIONARY (2002), EVOLUTION OF A FILIPINO FAMILY (2004), HEREMIAS (2006), MELANCHOLIA (2008), PURGATORIO (2009), CENTURY OF BIRTHING (2011), NORTE, THE END OF HISTORY (2013). Für WHAT IS BEFORE wird er beim Festival von Locarno mit dem Goldenen Leoparden ausgezeichnet.