HAITAN DE YITIAN

V'99

HAITAN DE YITIAN

THAT DAY ON THE BEACH

Edward Yang
Taiwan, 1983
Spielfilme, 166min,

HAITAN DE YITIAN

Edward Yang
Taiwan, 1983
Spielfilme, 166min,

Mit: 
Sylvia Chang
Lin Jia-li
Terri Hu
Ching-Ching
Steven Hsu
Ah Tsai
Drehbuch: 
Wu Nien-jen
Edward Yang
Ton: 
Tu Duu-chih
Kamera: 
Christopher Doyle
Schnitt: 
Liao Ching-Sone
Musik: 
Lam Man-Yee
Ausstattung: 
Edward Yang
Du Da-hsiung

Produktion: 
Central Motion Picture Corporation
Weltvertrieb: 
Media Asia Distribution
Format: 
35 mm
Farbe

Schon bei Edward Yangs erstem Film That Day on the Beach wurde deutlich, daß es sich hier um ein außergewöhnliches Regietalent handelt. In den nächsten zwei Filmen bewegte er sich ein wenig weiter weg von Antonioni, seinem offensichtlichen Vorbild. Was die beiden Regisseure verbindet, ist die Tatsache, daß sie eine seltene Gabe haben, Stadtlandschaften zu einem wichtigen Faktor des emotionalen Kerns ihrer Filme zu machen. Sie teilen das Interesse an den subtilen Spannungen, die in Beziehungen entstehen, und sie machen diese Spannungen vital und dramatisch. Schauplatz fast aller Filme Edward Yangs ist Taipeh. Man könnte dagegen einwenden, daß diese Filme auch in anderen Städten spielen könnten, aber genau das macht ihre universelle Gültigkeit aus.
That Day on the Beach ist auch das erste von Yangs ausführlichen und detailreichen Frauenporträts. Sylvia Chang ist hervorragend als Lin Jia-li, deren Ehemann De-wei sich im Meer ertränkt hat. Während man versucht, die Leiche zu finden, sitzt sie am Strand und denkt über die Anfänge ihrer Beziehung nach. Im Zuge ihrer Erinnerungen und in Gesprächen mit anderen Leuten über ihren Mann und ihre Ehe gerät plötzlich alles, was die Gestaltung und die "Wahrheit" ihres Lebens ausmachte, in Zweifel. Welche Art Mann war ihr Gemahl eigentlich? Wie viele Lügen waren die Basis ihrer "glücklichen" Ehe? Warum starb De-wei? Die Subtilitäten von Yang und Sylvia Chang addieren sich in einem Film von unwiderstehlicher erzählerisch-emotionaler Kraft, einem der größten Filme der achtziger Jahre. (David Overbey)