GEOGRAPHY OF THE BODY

V'04

GEOGRAPHY OF THE BODY

Willard Maas
USA, 1943
7min, OF

GEOGRAPHY OF THE BODY

Willard Maas
USA, 1943
, 7min, OF

Mit: 
Konzept und Realisation
Willard Maas
Stimme
George Barker
Produktion: 
Willard Maas
Weltvertrieb: 
Canyon Cinema, 145 Ninth Street, Suite 260, San Francisco, CA 94103, USA, T 415 626 22 55 films@canyoncinema.com
Format: 
16 mm
Schwarz/Weiß

Der menschliche Körper als unerforschter, mysteriöser Kontinent: Extreme Groß- und Detailaufnahmen verfremden das Gezeigte; das allzu Bekannte wird plötzlich zweideutig; ein ironischer, poetischer Kommentar wirkt den sexuellen Implikationen der Bilder entgegen oder verstärkt sie noch. Willard Maas ist einer der Pioniere des US-Avantgardefilms, in Europa waren seine Filme kaum zu sehen. Als mir meine Mutter eine Mitgliedschaft für das Cinema 16 schenkte, war ich 15 Jahre alt. Der Film, der mir am lebhaftesten in Erinnerung geblieben ist, ist Willard Maas Geography of the Body , dessen Erzählung auf einem Gedicht von George Barker basiert, das mir unglaublich weise erschien. Ich glaube, Barker selbst rezitierte das Gedicht. Ich habe diesen Film nur ein einziges Mal gesehen, doch die Erinnerung daran ist nie verloschen. (Robert Kelly) Gilt als einer der Pioniere des US-Avantgardefilms, dessen Experimentafilme im Cinema 16 gezeigt werden. Filme (Auswahl): Image in the Snow, Andy Warhols Silver Flotations (1966).