Tribute to Michael Caine

Dressed To Kill

Brian De Palma
USA 1980
105min
V'12

Ein Film aus jenen Tagen, als Brian De Palmas Fähigkeit, einen Thriller aus vielen verschärften Hitchcock-Versatzstücken und vergleichsweise wenig Logik zu basteln, noch etwas galt. In DRESSED TO KILL geht ein Frauenmörder um, der irgendwie aus dem Umkreis des distinguierten Psychiaters Dr. Robert Elliott (Caine) zu stammen scheint. Einer seiner Klienten vielleicht? Ganz konkret bedroht ist die Prostituierte Liz Blake (Allen), denn sie hat als Einzige den Killer in Aktion gesehen. Polizisten, unschuldig Verdächtigte und sexuell Frustrierte tappen auf falschen Fährten herum – bis zu einem
Finale, das den Filmtitel absolut wörtlich nimmt. «A bloody good thriller», befindet Caine und erzählt: «Er kam zu einer Zeit heraus, als der so genannte ‹Yorkshire Ripper› sein Unwesen trieb. Verschiedene Gruppen versuchten, den Vertrieb des Films im Norden Englands zu verhindern, weil sie glaubten, er habe den Mörder beeinflusst.»

BRIAN DE PALMA
Geboren 1940 in Newark, New Jersey. Physikstudium an der Columbia University. Erste Kurzfilme 1961/62. Macht sich mit Filmen wie GREETINGS (1968) und HI, MOM (1969) einen Namen. In der Folge wird er mit ambitionierten, oft deutlich an Alfred Hitchcock angelehnten Thrillern zu einem der erfolgreichsten Genreregisseure. Filme (Auswahl): SISTERS (1973), SCARFACE (1982), THE UNTOUCHABLES (1987), RAISING CAIN (1992, Viennale 92), CARLITO’S WAY (1993), MISSION: IMPOSSIBLE (1996), FEMME FATALE (2002), REDACTED (2007)

Credits
  • Michael Caine - Doctor Robert Elliott
  • Angie Dickinson - Kate Miller
  • Nancy Allen - Liz Blake
  • Keith Gordon - Peter Miller
  • Dennis Franz - Detective Marino
  • David Margulies - Dr. Levy
  • Brian De Palma
  • Peter Ilardi
  • Ralf Bode
  • Jerry Greenberg
  • Pino Donaggio
  • Gary Weist
  • Gary Jones
  • Ann Roth
Filmways Pictures, Cinema 77 Films, Warwick Associates
Park Circus
35 mm
col
Related Movies