Tribute to Michael Caine

The Quiet American

Phillip Noyce
USA, Australien, DEU 2002
101min
V'12

«Selbst eine Meinung ist eine Form der Einmischung.» Der englische Journalist Thomas Fowler (Caine) lebt im Saigon der 1950er-Jahre sein Leben mit zynischer Gelassenheit. Das ändert sich, als der junge Amerikaner Alden Pyle (Fraser) auftaucht, der ihm nicht nur seine schöne Geliebte streitig macht, sondern auch einen dreckig-terroristischen Krieg anfängt, mit dem die Einmischung der USA in Vietnam beginnt. Noyces stilvolle Verfilmung von Graham Greenes gleichnamigen Roman bietet Caine einmal mehr die Paraderolle eines Mannes, unter dessen kühler Oberfläche sich Leidenschaften verbergen, die hier zwischen privaten Interessen und grundsätzlichen moralischen Entscheidungen klug in der Balance gehalten werden. «Fowler may be the richest character of Caine’s screen career. Slipping into his skin with an effortless grace, this great english actor gives a performance of astonishing understatement whose tone wavers delicately between irony and sadness», schrieb Stephen Holden seinerzeit in der «New York Times».

PHILLIP NOYCE
Geboren 1950 in Griffith, Australien. Studium an der Australian Film, Television and Radio School. Dreht 1977 mit BACKROADS seinen ersten Spielfilm. Nach Erfolgen wie DEAD CALM (1989) zieht er nach Hollywood und führt Regie bei Blockbustern wie SLIVER (1993), CLEAR AND PRESENT DANGER (1994), THE SAINT (1997) und SALT (2010).

Credits
  • Michael Caine - Thomas Fowler
  • Brendan Fraser - Alden Pyle
  • Do Thi Hai Yen - Phuong
  • Rade Šerbedžija - Inspector Vigot
  • Tzi Ma - Hinh
  • Robert Stanton - Joe Tunney
  • Christopher Hampton
  • Robert Schenkkan nach dem gleichnamigen Roman von Graham Greene (1955)
  • David Donaldson
  • Gareth Vanderhope
  • Christopher Doyle
  • John Scott
  • Craig Armstrong
  • Roger Ford
  • Norma Moriceau
Intermedia Films, Internationale Medien und Film (IMF), Mirage Enterprises, Saga, Pacifica Film
Park Circus
35 mm
col
Related Movies