Double Life of Paul Henreid

V'17

The Double Life of Paul Henreid

Mark Rappaport
USA/F, 2017
Kurzfilme, 34min, OF

© Viennale © Viennale

The Double Life of Paul Henreid

Mark Rappaport
USA/F, 2017
Kurzfilme, 34min, OF

Drehbuch: 
Mark Rappaport
Schnitt: 
Mark Rappaport

Produktion: 
Mark Rappaport
Weltvertrieb: 
Mark Rappaport
Format: 
DCP
Farbe und Schwarz/Weiß

Es ist erstens ein Glück, dass Rappaport so gern die Studiofilme der Goldenen Fließband-Ära Hollywoods durchforscht, und zweitens, dass er diese so blinkwinkelerweiternd schön re-arrangieren kann. Nach glasklaren thematischen Vorgaben kollagiert und kommentiert er jeweils um eine Leinwand-Persona herum, hier um jene eines Immigranten, der zwar im ersten Leben romantische und/oder europäische Helden, und im zweiten – nach dem Krieg – dunkle Charaktere, aber nie in einem Hollywood-Film einen Nazi gespielt hat: der Schauspieler und später schwarzgelistete TV-Regisseur, der «österreichische Aristokrat» Paul Georg Julius Freiherr von Hernried.

Mark Rappaport
Geboren 1942, ist ein US-amerikanischer Independent-Filmer. 2015 widmet ihm die Viennale ein Special Program.