creazione di significato

V'14

La creazione di significato

The Creation of Meaning

Simone Rapisarda Casanova
Kanada/I, 2014
Spielfilme, 94min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

La creazione di significato

Simone Rapisarda Casanova
Kanada/I, 2014
Spielfilme, 94min, OmeU

Mit: 
Pacifico Pieruccioni
Alexander Auf der Heyde
Benjamin Auf der Heyde
Siria Battelli
Bartolomeo Puccetti
Drehbuch: 
Simone Rapisarda Casanova
Ton: 
Simone Rapisarda Casanova
Kamera: 
Simone Rapisarda Casanova
Schnitt: 
Simone Rapisarda Casanova

Produktion: 
Ibidem Films
Weltvertrieb: 
Pascale Ramonda
Format: 
HDCam
Farbe

Die täglichen Verrichtungen des Hirten Pacifico in den Apuanischen Alpen der Toskana geben den Takt vor, dem sich dieser nur vordergründig rustikal daherkommende Film verschreibt. Schon vor dem morgendlichen Melken dringen minutenlang die vulgären Streitgespräche italienischer Politiker via Radio in das vermeintliche Idyll, in dem vor siebzig Jahren deutsche Soldaten auf dem Rückzug zahllose Zivilisten und Partisanen massakrierten. Ein «Aleph» im Sinne von Borges habe ihm vorgeschwebt, sagt der Regisseur, eine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft umfassende Figur, so mythisch fern wie zugleich höchst konkret verschwitzt.

In Anwesenheit von Simone Rapisarda Casanova.

Simone Rapisarda Casanova
Geboren in Sizilien. Studiert Filmproduktion an der York University in Toronto und dreht 2002 mit TI CON ZERO seinen ersten von mehreren Kurzfilmen. LA CREAZIONE DI SIGNIFICATO ist nach EL ÁRBOL DE LAS FRESAS (2011) sein zweiter Langfilm. Er erhält dafür beim Festival von Locarno den Preis als bester Nachwuchsregisseur.