Berberian Sound Studio

V' 12

Berberian Sound Studio

Peter Strickland
GB/D/F, 2012
Spielfilme, 88min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale © Viennale

Berberian Sound Studio

Peter Strickland
GB/D/F, 2012
Spielfilme, 88min, OmeU

Mit: 
Toby Jones
Gilderoy
Cosimo Fusco
Francesco
Fatma Mohamed
Silvia
Eugenia Caruso
Claudia
Antonio Mancino
Santini
Tonia Sotiropoulou
Elena
Drehbuch: 
Peter Strickland
Ton: 
Joakim Sundström
Steve Haywood
Kamera: 
Nic Knowland
Schnitt: 
Chris Dickens
Musik: 
Broadcast (James Cargill
Trish Keenan)
Ausstattung: 
Jennifer Kernke
Kostüm: 
Julian Day

Produktion: 
Illuminations Films/Warp X Production, Film4, UK Film Council, Screen Yorkshire, Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion, Madman
Weltvertrieb: 
The Match Factory
Format: 
35 mm
Farbe

Ein englischer Spezialist für Soundeffekte wird von einem italienischen Studio, das Giallo-Horrorfilme im Stil von Dario Argento produziert, engagiert, um ein halbfertiges Werk akustisch aufzupimpen. Der Job entwickelt sich immer mehr zum kafkaesken Abenteuer im Halbdunkel schlecht beleuchteter Korridore. Toningenieur Gilderoy verliert im chaotischen Soundpool aus Hexenschreien, dumpfen Hieben und elektronischen Dissonanzen zuerst die Kontrolle über seine Arbeit und dann über sich selbst. Eine psychoakustische Attacke, die gerade durch das Fehlen von Schockbildern ihre sinistre Überwältigungskraft entfaltet.

In Anwesenheit von Peter Strickland

PETER STRICKLAND
Geboren 1973 in Reading, England. Realisiert zahlreiche Kurzfilme. Gründet 1996 das musikalische Kunstprojekt «The Sonic Catering Band». Dreht 2009 mit KATALIN VARGA sein Spielfilmdebüt. BERBERIAN SOUND STUDIO ist sein zweiter Langspielfilm.