ABRAZO DE LA SERPIENTE

V'15

El ABRAZO DE LA SERPIENTE

Der Kuss der Schlange

Ciro Guerra
Kolumbien/Venezuela/Argent., 2015
Spielfilme, 125min, OmdU

© Viennale © Viennale © Viennale

El ABRAZO DE LA SERPIENTE

Ciro Guerra
Kolumbien/Venezuela/Argent., 2015
Spielfilme, 125min, OmdU

Mit: 
Yauenkü Miguee
Manduca
Nilbio Torres
the young Karamakate
Jan Bijvoet
Theodor Koch-Grünberg
Antonio Bolivar
the old Karamakate
Brionne Davis
Richard Evans Schultes
Drehbuch: 
Ciro Guerra
Jacques Toulemonde Vidal
Ton: 
Carlos García
Marco Salaverría
Kamera: 
David Gallego
Schnitt: 
Etienne Boussac
Cristina Gallego
Musik: 
Nascuy Linares
Ausstattung: 
Angélica Perea
Kostüm: 
Catherine Rodríguez

Produktion: 
Ciudad Lunar, Nortesur Producciones, Mc Producciones, Buffalo Films
Weltvertrieb: 
Films Boutique
Verleih in Österreich: 
Polyfilm Verleih
Format: 
DCP
Farbe und Schwarz/Weiß

Ein Fluss, eine Heilpflanze, eine Reise. Die Umarmung des Abenteuers, des Mysteriums, der Schlange. In schwarzweißen Bildern, die mal an Miguel Gomes’ TABU, mal an Coppolas APOCALYPSE NOW erinnern, beginnt der Dschungel zu pulsieren, lebendig zu werden. Der Kolumbier Ciro Guerra erzählt von zwei Odysseen zweier Forscher aus zwei Epochen, stellt ihnen denselben einsamen Schamanenführer zur Seite und zeigt, in welcher Hinsicht indigene Stämme ihren westlichen Eroberern überlegen sind. Eine Reise in das Herz der Finsternis des Kolonialismus.

Ciru Guerra
Geboren 1981 in Río de Oro, Kolumbien. Dreht 2004 mit LA SOMBRA DEL CAMINANTE sein Regiedebüt, gefogt von LOS VIAJES DEL VIENTO (2009). EL ABRAZO DEL SERPIENTE ist sein dritter Film und wird in Cannes in der Reihe Quinzaine des Réalisateurs ausgezeichnet.