Image
Viennale Trailer 2023

VIENNALE-TRAILER 2023

Pedro Costa

(Portugal/Österreich 2023, 2 min)

Ein Abgesang vor dem Hintergrund einer feurigen Apokalypse? Oder bestrahlt nur der Vollmond am dramatisch bewölkten Nachthimmel den Kopf der Sängerin wie mit einer Gloriole? Finster ist es und düster ist das Lied, das sie uns singt: von den melancholischen Abenden, von der Unerträglichkeit des Elends, davon, wie schnell das Leben verworfen ist. Vor allem aber: dass es so nicht sein muss! Der Text ist von Bert Brecht, die Melodie von Hanns Eisler, die Stimme gehört Elizabeth Pinard, die Form hat Pedro Costa erdacht. Und der Schauder, der durch den Körper fährt, ist allein unsriger. 

"Pedro Costa ist ein unermüdlich forschender Filmemacher. Diese kurze Arbeit, die unser diesjähriger Festivaltrailer ist, stellt sowohl eine politische Geste als auch ein ästhetisches Experiment dar - und wird vielleicht einmal Teil eines seiner zukünftigen Werke werden." So Viennale Direktorin Eva Sangiorgi, und weiter: "Ein nachhaltig beeindruckender Film, der von der kontinuierlichen Wandlungskraft des Kinos Zeugnis ablegt."

Related Content