THUNDER ROAD

V'97

THUNDER ROAD

KILOMETERSTEIN 357

Arthur Ripley
USA, 1958
Spielfilme, 93min, OF

THUNDER ROAD

Arthur Ripley
USA, 1958
Spielfilme, 93min, OF

Mit: 
Robert Mitchum
Gene Barry
Jacques Aubuchon
Drehbuch: 
James Atlee Phillips
Walter Wise nach einer unveröffentlichten Geschichte von Robert Mitchum
Ton: 
Frank Webster
Frank Moran
Kamera: 
Alan Stensvold
David Ettenson
Schnitt: 
Harry Marker
Musik: 
Jack Marschall

Format: 
35 mm
Schwarz/Weiß

Thunder Road ist vor allem eine Americana in seinem Porträt des ländlichen Südens, in der Darstellung der Autokultur, der Straße, der roadside mit Garagen, stores, Tankstellen. Und Thunder Road ist, wie Richard Thompson bemerkt, vor allem auch Mitchumiana, was gut zusammengeht mit der Americana.

Robert Mitchum hat den Film produziert, die Story entworfen, zwei tolle Songs geschrieben. Sein Sohn James, der ihm zum Verwechseln ähnlich sieht, spielt seinen jüngeren Bruder. Der Schauspieler ist hier vollends der Autor. Mitchum wirkt wie ein Outlaw des Westens und wie ein Existentialist der Straße. Das, was modern, fast modisch ist an ihm, rekurriert auf das Altmodische. In Thunder Road ist er mehr als ein Schauspieler, mehr als ein Star, er ist fast ein Volksheld. (Hans Schifferle)