SCHULD DER LIEBE, DIE

V'97

SCHULD DER LIEBE, DIE

Andreas Gruber
A/CH, 1997
Spielfilme, 117min, OF

SCHULD DER LIEBE, DIE

Andreas Gruber
A/CH, 1997
Spielfilme, 117min, OF

Mit: 
Sandrine Bonnaire
Rüdiger Vogler
Hanns Zischler
Drehbuch: 
Andreas Gruber
Agnes Pluch
Ton: 
Rüdiger Payrhuber
Kamera: 
Hermann Dunzendorfer
Schnitt: 
Hubert Canaval
Musik: 
Peter Androsch
Ausstattung: 
Manfred Ebner
Kostüm: 
Maria Schicker

Produktion: 
Wega-Film
Weltvertrieb: 
Wega-Film
Verleih in Österreich: 
Polyfilm Verleih
Format: 
35 mm
Farbe

Eine Dolmetscherin bei der EU in Luxemburg kommt nach Wien, weil ihr Vater unter vorerst ungeklärten Umständen tot aufgefunden wurde. Eigentlich will sie nur die Formalitäten hinter sich bringen, doch sie ist irritiert, weil sie rasch erkennt, dass sie keine Ahnung hat, wer ihr Vater war. Also sucht sie nach der Identität ihres Vaters und damit nach ihrer eigenen. Sie gerät zwischen zwei Männer, ihren Ehemann und einen Kommissar, der den Fall untersucht und sich in sie verliebt. Als sie den Verlust des Vaters akzeptiert, findet sie auch ihre eigene Position im Leben wieder.