Oktober November (OF)

V' 13

Oktober November (OF)

Götz Spielmann
A, 2013
Spielfilme, 115min, OF

© Viennale © Viennale © Viennale

Oktober November (OF)

Götz Spielmann
A, 2013
Spielfilme, 115min, OF

Mit: 
Nora von Waldstätten
Sonja
Ursula Strauss
Verena
Peter Simonischek
Father
Sebastian Koch
Andreas
Johannes Zeiler
Michael
Drehbuch: 
Götz Spielmann
Ton: 
Heinz K. Ebner
Uve Haußig
Kamera: 
Martin Gschlacht
Schnitt: 
Karina Ressler
Ausstattung: 
Katharina Wöppermann
Susanne Hopf
Kostüm: 
Erika Navas

Produktion: 
coop99 Filmproduktion, SpielmannFilm
Weltvertrieb: 
The Match Factory
Verleih in Österreich: 
Filmladen Filmverleih
Format: 
DCP
Farbe

Zwei ungleiche Schwestern, Gastwirtin im elterlichen Betrieb in einem Bergdorf die eine, erfolgreiche, bewunderte Schauspielerin in der großen Stadt die andere. Dazwischen der alte Vater, der nicht alt werden will, aber mit einer ernsten Krankheit kämpft. Die Mutter, vor Jahren gestorben, hat ihrer Familie ein entzweiendes Geheimnis hinterlassen. In dieser dramatischen Konstruktion spinnt Spielmann ein reiches und dichtes erzählerisches Netz an Beziehungen, Gefühlen und Gesten, Erinnerungen, Verletzungen und Uneingelöstem. Dabei ganz realistischer Beobachter und wie in seinem letzten Film REVANCHE ein wunderbarer Komplize seiner außergewöhnlichen Darsteller.

In Anwesenheit von Götz Spielmann, Antonin Svoboda, Martin Gschlacht und Bruno Wagner sowie der SchauspielerInnen Sebastian Koch, Peter Simonischek, Ursula Strauss, Nora von Waldstätten und Johannes Zeiler.

Der Film wird auch in der OmeU-Fassung gezeigt.

Götz Spielmann

Geboren 1961 in Wels, Oberösterreich. Studiert an der Filmakademie Wien Drehbuch und Regie. Ab 1990 dreht er mehrere Filme für Kino und Fernsehen, darunter DER NACHBAR (1993). Nach mehrjährigem Rückzug vom Filmemachen inszeniert er 2000 DIE FREMDE. Mit ANTARES (2004) etabliert er sich international als einer der wichtigsten österreichischen Autorenfilmer, für REVANCHE (2008) wird für den Oscar nominiert.