Passé

V'13

Le Passé

The Past

Asghar Farhadi
F/I, 2013
Spielfilme, 124min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

Le Passé

Asghar Farhadi
F/I, 2013
Spielfilme, 124min, OmeU

Mit: 
Bérénice Bejo
Marie
Tahar Rahim
Samir
Ali Mosaffa
Ahmad
Pauline Burlet
Lucie
Elyes Aguis
Fouad
Jeanne Jestin
Léa
Drehbuch: 
Asghar Farhadi
Ton: 
Thomas Desjonquères
Dana Farzanehpour
Bruno Tarrière
Kamera: 
Mahmoud Kalari
Schnitt: 
Juliette Welfling
Ausstattung: 
Claude Lenoir
Kostüm: 
Jean-Daniel Vuillermoz

Produktion: 
Memento Films Production, France 3 Cinéma, Bim Distribuzione
Weltvertrieb: 
Memento Films
Verleih in Österreich: 
Thimfilm
Format: 
DCP
Farbe

Nach einigen Jahren der Trennung kehrt Samir nach Paris zurück, um die Ehe mit seiner französischen Frau Marie aufzulösen. Was zuerst einfach erscheint, erweist sich bald als verwirrende, vielfach belastete und von Geheimnissen der Vergangenheit eingeholte Anstrengung. Farhadi inszeniert das Beziehungsgefüge zwischen dem Paar, dem neuen Mann an Maries Seite und den dazugehörigen Kindern als ein schmerzhaftes Kammerspiel voll überraschender Wendungen, spannender Details und vielschichtiger Emotionen. Zudem erweist er sich als kundiger Regisseur eines Ensembles überragender DarstellerInnen, allen voran der in Cannes prämierten Bérénice Bejo in der Rolle der Marie.

Asghar Farhadi

Geboren 1972 in Isfahan, Iran. Studiert Filmregie an der Universität Teheran. Arbeitet für das Theater und den Hörfunk. 2003 dreht er DANCING IN THE DUST, es folgen BEAUTIFUL CITY (2004) und FIREWORKS WEDNESDAY (2006). Für ELLY wird er 2009 bei der Berlinale mit dem Preis für die Beste Regie ausgezeichnet, für NADAR AND SIMIN (2011) erhält er 2012 den Oscar für den Besten fremdsprachigen Film.