Lord of the Rings: The Fellowship of the Ring

V'14

The Lord of the Rings: The Fellowship of the Ring

Peter Jackson
Neuseeland/USA, 2001
178min, OF

© Viennale © Viennale © Viennale

The Lord of the Rings: The Fellowship of the Ring

Peter Jackson
Neuseeland/USA, 2001
, 178min, OF

Mit: 
Elijah Wood
Frodo Baggins
Ian Mckellen
Gandalf the Grey
Liv Tyler
Arwen
Viggo Mortensen
Aragorn
Sean Astin
Sam Gamgee
Cate Blanchett
Galadriel
John Rhys-Davies
Gimli
Orlando Bloom
Legolas
Sean Bean
Boromir
Christopher Lee
Saruman
Drehbuch: 
Fran Walsh
Philippa Boyens
Peter Jackson in accordance with J.R.R. Tolkien
Kamera: 
Andrew Lesnie
Schnitt: 
John Gilbert
Musik: 
Howard Shore
Ausstattung: 
Grant Major
Kostüm: 
Ngila Dickson
Richard Taylor

Produktion: 
Wingnut Films
The Saul Zaentz Company
Format: 
35 mm
Farbe
Kostüm Darsteller elijah Wood (frodo Baggins), ian Mckellen (gandalf the grey), liv tyler (arwen), Viggo Mortensen (aragorn), sean astin (sam gamgee), Cate Blanchett (galadriel), John Rhys-davies (gimli), orlando Bloom (legolas), sean Bean (Boromir), Christopher lee (saruman) Produktion Wingnut films, the saul Zaentz Company Weltrechte new line Cinema Rechte für Österreich Warner Bros.

Lange Haare, voller Bart, kantiges Gesicht – in seinen aufwändigen Abenteuer-Epen nach den Romanklassikern von J.R.R. Tolkien kitzelte Regisseur Peter Jackson den Fantasy- König-Appeal aus Mortensen heraus, nachdem er ihn statt des ursprünglich vorgesehenen Stuart Townsend als Aragorn besetzte. Bevor der als Heerführer in den Monumentalschlachten gegen Saurons finstere Armeen zur schwertschwingenden Hochform aufläuft, darf er sich zusammen mit Hobbit Frodo Beutlin und den anderen Verbündeten in THE FELLOWSHIP OF THE RING, dem ersten Teil der bildgewaltigen Fantasy-Trilogie, zunächst einmal langsam warmreiten.

PETER JACKSON
Geboren 1961 Pukerua Bay, Neuseeland. Aus einem Kurzfilm entwickelt er über Jahre seinen ersten Horrorfilm BAD TASTE (1988). Macht sich in der Folge als Horrorfilmregisseur einen Namen, mit THE FRIGHTENERS (1996, Viennale 96) gelingt ihm auch in Hollywood der Durchbruch. Zuletzt verfilmt er Tolkiens «The Hobbit» als Trilogie.
Filme (Auswahl): HEAVENLY CREATURES (1994, Viennale 94), KING KONG (2005).