A History of Violence

V'14

A History of Violence

David Cronenberg
USA/Kanada/D, 2005
96min, OF

© Viennale © Viennale © Viennale

A History of Violence

David Cronenberg
USA/Kanada/D, 2005
, 96min, OF

Mit: 
Viggo Mortensen
Tom Stall/Joey Cusack
Maria Bello
Edie Stall
Ed Harris
Carl Fogarty
William Hurt
Richie Cusack
Sshton Holmes
Jack Stall
Drehbuch: 
Josh Olson nach der Graphic Novel von John Wagner und Vince Locke
Ton: 
Glen Gauthier
Kamera: 
Peter Suschitzky
Schnitt: 
Ronald Sanders
Musik: 
Howard Shore
Ausstattung: 
Carol Spier
Kostüm: 
Denise Cronenberg

Produktion: 
New Line Production
Benderspink
Media I! Filmproduktion
Format: 
35 mm
Farbe

Ein braver Familienvater mit erwachendem Killerinstinkt – in seiner ersten Zusammenarbeit mit David Cronenberg lotete Mortensen zwei Seiten seiner Figur aus, die von den tiefen Schatten der Vergangenheit und aus einem anderen Leben eingeholt wird. Während der kanadische Filmemacher dabei die Gewalt über eine US-Kleinstadt und den amerikanischen Traum einer Über-Familienidylle hereinbrechen lässt, entwickelt sich A HISTORY OF VIOLENCE zum gradlinig erzählten, aber vielbödigen Meisterwerk, das sich in verschiedenen Metamorphosen als Thriller, Familiendrama und eruptiv brutale Gewalt-Reflexion gleichermaßen häutet.

DAVID CRONENBERG
Geboren 1943 in Toronto. Studiert Literatur an der University of Toronto. Mit Horrorfilmen wie SHIVERS (1975) und THE BROOD (1979) gewinnt er eine weltweite Fangemeinde, seit Arbeiten wie NAKED LUNCH (1991, Viennale 11) gilt er als einer der renommiertesten Regisseure der Gegenwart.
Filme (Auswahl): CRASH (Viennale 96), EXISTENZ (1999, Viennale 99), EASTERN PROMISES (2007, A DANGEROUS METHOD (2011, Viennale 11), MAPS TO THE STARS (2014)