V’18: OCTOBER 25 – NOVEMBER 8, 2018

Lampedusa im Winter

V' 15

Lampedusa im Winter

Jakob Brossmann
A/I/CH, 2015
Dokumentarfilme, 93min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

Lampedusa im Winter

Jakob Brossmann
A/I/CH, 2015
Dokumentarfilme, 93min, OmeU

Ton: 
Maximilian Liebich
Axel Traun
Jakob Brossmann
Kamera: 
Serafin Spitzer
Christian Flatzek
Schnitt: 
Nela Märki
Produktion: 
Finali Film & Wortschatz Produktion, Miramontefilm, Nela Märk
Weltvertrieb: 
Taskovski Films
Verleih in Österreich: 
Filmladen Filmverleih
Format: 
DCP

Der Titel deutet es an: Die italienische Insel, 110 Kilometer vor der tunesischen Küste gelegen und häufig das erste Ziel für afrikanische Flüchtlinge, die Europa erreichen wollen, ist im Winter ein besonders tristes Terrain. Die Dokumentation zeigt in hoher Verdichtung eine klaustrophobische Situation in einer kontaminierten geopolitischen Zone: Die Einwohner von Lampedusa sind überfordert vom permanenten Andrang und von einer allgemeinen Mangelsituation, die Asylsuchenden wiederum kämpfen verzweifelt um ihr Recht und ihre Würde. Ein Close-up auf jenes Problem, das die EU nun schon seit Monaten zur Kenntlichkeit entstellt.

In Anwesenheit von Jakob Brossmann und Mitgliedern des Teams.

Jakob Brossmann
Geboren 1986 in Wien. Bühnen- und Filmgestaltung an der Universität für angewandte Kunst. 2010 dreht er den Kurzfilm RÜCKRUF und ist als Ko-Regisseur und Kameramann Teil des Filmkollektivs von #UNIBRENNT –BILDUNGSPROTEST 2.0. 2011 realisert er den mittellangen Film TAGWERK.

Top