V’18: OCTOBER 25 – NOVEMBER 8, 2018

Kalaripayattu

V' 17

Kalaripayattu

When the Body Becomes all Eyes

Anal Shah
Indien/USA, 2017
Kurzfilme, 28min, OF

© Viennale © Viennale

Kalaripayattu

Anal Shah
Indien/USA, 2017
Kurzfilme, 28min, OF

Drehbuch: 
Anal Shah
Ton: 
Ernst Karel
Kamera: 
Anal Shah
Schnitt: 
Anal Shah

Produktion: 
AnalShahFilms
Weltvertrieb: 
Anal Shah
Format: 
DCP
Farbe

Weder bietet es Untertitel des fremden Malayalam, noch folgt es einer konventionellen Erzähllogik, und doch reizvoll ist das ethnografische Porträt einer uralten Kampfkunst: des aus Kerala stammenden Kalaripayattu, welches in Südindien bis heute als die «Mutter aller Martial Arts» gilt. Die Kamera transformiert die Moves der Kämpfer dabei in einen symphonischen Tanz; die Dynamik der Montage, an Stellen mit traditionellem Getrommel synchronisiert, verleiht dem Film einen geradezu perkussiven Effekt – eine immersive Meditation über den menschlichen Körper in Bewegung.

In Anwesenheit von Anal Shah.

Anal Shah
Fotograf und Filmemacher, der sich zwischen Indien und den USA bewegt. Filme, u.a.: KABIR SONG (2006, V’06), LAXMI (2007).

Top