Jagten

V'12

Jagten

Die Jagd

Thomas Vinterberg
DK/S, 2012
Spielfilme, 111min, OmdU

© Photo by Per Arnesen © Photo by Per Arnesen © Photo by Per Arnesen

Jagten

Thomas Vinterberg
DK/S, 2012
Spielfilme, 111min, OmdU

Mit: 
Mads Mikkelsen
Lucas
Thomas Bo Larsen
Theo
Lars Ranthe
Bruun
Susse Wold
Grethe
Anne Louise Hassing
Agnes
Drehbuch: 
Thomas Vinterberg
Tobias Lindholm
Ton: 
Kristian Selin Eidnes Andersen
Kamera: 
Charlotte Bruus Christensen
Schnitt: 
Anne Østerud
Musik: 
Nikolaj Egelund
Ausstattung: 
Torben Stig Nielsen
Kostüm: 
Manon Rasmussen

Produktion: 
Zentropa, Film i Väst
Weltvertrieb: 
TrustNordisk
Verleih in Österreich: 
Thimfilm
Format: 
DCP
Farbe

Vom Motiv des Missbrauchs innerhalb der Familie oder zwischen einander nahestehenden oder voneinander abhängigen Menschen scheint Vinterberg geradezu besessen. Es prägte FESTEN und kehrt nun wieder in JAGTEN. Bemerkenswert aber ist, wie wenig besessen der Regisseur das Motiv verhandelt. Vertraut ist die Welt, bis eine kleine Irritation, ein Nebenbei eine gnadenlose Maschine in Gang setzt. Eine Mechanik an Zweifeln, Hysterie, Misstrauen und Selbstgerechtigkeit, angetrieben von der Monstrosität einer Moral, die sich verselbstständigt hat. Darin liegt das Außergewöhnliche des Films und zugleich dessen inhärenter Widerspruch.

Am 6. 11. in Anwesenheit von Thomas Vinterberg.

THOMAS VINTERBERG
Geboren 1969 in Kopenhagen. Filmstudium an der Danske Filmskole, das er 1993 beendet. 1996 dreht er mit DE STØRSTE HELTE seinen ersten Langspielfilm, ehe ihm mit dem Dogma-Film FESTEN der internationale Durchbruch gelingt. Filme (Auswahl): IT’S ALL ABOUT LOVE (2003), DEAR WENDY (2005), SUBMARINO (2010)