Shorts

L' Invisible

The Invisible
Fabrice Aragno
CH 2015
27min
V'15

Ein Film wie eine impressionistische Gemäldegalerie, konstruiert wie ein Treppenhaus von M.C. Escher oder wie die Schleife des Möbius. Der Genfersee spielt eine Hauptrolle, mehr noch das Filmschaffen von Choux, Cocteau und natürlich Godard. «Montage» nennt der begnadete Kollageur Aragno, was er da mit Ausschnitten der Filmgeschichte macht, aber er macht es in einem derart beseelten Bild- und Tonrhythmus, dass man es Poesie nennen sollte. Schöne Frauen haben es ihm jedenfalls angetan, zumal die schmollmundige Amerikanerin Molly Ringwald als Cordelia in KING LEAR (1987).

In Anwesenheit von Fabrice Aragno.

Mit PUISSANCE DE LA PAROLE

Fabrice Aragno
Geboren 1970 in Neuchâtel, Schweiz. Dreht mehrere Kurzfilme, darunter DIMANCHE (1998). Seit 2002 arbeitet er mit Jean-Luc Godard zusammen, zuerst als Regieassistent bei NOTRE MUSIQUE (2004), dann als Kameramann bei FILM SOCIALISME (2010) und schließlich als Kameramann, Toningenieur, Cutter und Kolorist bei THE THREE DISASTERS (2013, Abschnitt von 3x3D) und ADIEU AU LANGAGE (2014).

Credits
  • Gérard Depardieu - Man
  • Nade Dieu - Olga Brodsky
  • Blanche Montel
  • Fabrice Aragno
  • Fabrice Aragno
Casa Azul Films

Casa Azul Films

DCP
bwcol
Related Movies