Gertrud & Tiederich

V' 18

Gertrud & Tiederich

Josef Dabernig
A, 2018
Shorts, 10min, OmeU

© Viennale © Viennale

Gertrud & Tiederich

Josef Dabernig
A, 2018
Shorts, 10min, OmeU

Mi
07
Nov
18:00
Stadtkino im Künstlerhaus
Mit: 
Josef Dabernig
Drehbuch: 
Joseph Dabernig
Ton: 
Michael Palm
Kamera: 
Christian Giesser
Musik: 
Christoph Herndler

Produktion: 
Josef Dabernig, Kunstraum Buchberg
Weltvertrieb: 
sixpackfilm
Format: 
DCP
Schwarz/Weiß

Das Zusammenspiel von Geschichte und Gegenwart an spezifischen Orten ist ein häufiges Motiv für Kunst. Dabernig findet einen etwas anderen Ansatz, um sich mit dem als Kunstraum fungierenden Schloss Buchberg zu befassen. Von monotoner Orgelmusik begleitet, liest der Filmemacher die Daten der permanenten Installationen in diesem Anti-Museum vor und offenbart dadurch eine Kunst, die ihre eigene Geschichte schreibt. Im brutalen Schwarzweiß erkennt man nicht nur eine Kunst, die mit einem Ort interagiert, sondern auch einen Ort, der Kunst wird. (Patrick Holzapfel)

In Anwesenheit von Josef Dabernig.

 

It is common among artists to look at the relation between history and present of a place. Josef Dabernig proposes a new, typically self-aware approach to Buchberg Castle which has been serving as a site for art installations since 1979. Accompanied by monotonous organ music the mechanics of art writing its own history are laid bare as the filmmaker reads out the titles and dates of the permanent installations at this anti-museum. Filming details of the interior in brutal black-and-white creates a tension beyond convention. It is not necessarily art interacting with the place, it is also the place becoming art. (Patrick Holzapfel)

In the presence of Josef Dabernig.