V’18: OCTOBER 25 – NOVEMBER 8, 2018

Five Easy Pieces

V' 16

Five Easy Pieces

Bob Rafelson
USA, 1970
98min, OF

© Viennale © Viennale © Viennale

Five Easy Pieces

Bob Rafelson
USA, 1970
, 98min, OF

Darsteller: 
Jack Nicholson
Robert Eroica Dupea
Karen Black
Rayette Dipesto
Susan Anspach
Catherine Van Ost
Lois Smith
Partita Dupea
Billy Green Bush
Elton
Drehbuch: 
Carol Eastman (as Adrien Joyce) based on a story by Bob Rafelson and Carol Eastman
Kamera: 
László Kovács
Schnitt: 
Christopher Holmes
Gerald S. Shepard
Musik: 
J.S. Bach
Mozart
Chopin
Tammy Wynette
Kostüm: 
Bucky Rous

Produktion: 
BBS Productions, Columbia Pictures, Raybert Productions
Format: 
35 mm
Farbe

Mit seiner Familie, angesehene Musiker allesamt, hat Robert «Eroica» Dupea nichts am Hut, sein Talent als Pianist lässt er brachliegen und treibt durch Jobs, Kneipen, Betten. Dann wird die Freundin schwanger und der Vater krank und erwachsene Entscheidungen stehen an, die Robert nicht treffen will, nicht kann, warum auch immer. Wenig ist hier auserzählt, vieles dafür mit Wucht hingespielt. Weil die Worte und das Sein eben nicht immer zueinanderpassen wollen, und das auch nicht müssen, um Bedeutung zu schaffen. Ein Schlüsselwerk New Hollywoods und eine zentrale (oscarnominierte) Rolle für Jack Nicholson.

In Anwesenheit von Kenneth Lonergan

Bob Rafelson
Geboren 1933 in New York. Zählt zu den zentralen Protagonisten des «New Hollywood» Ende der Sechziger, Anfang der Siebziger Jahre. Filme (Auswahl): THE KING OF MARVIN GARDENS (1972), STAY HUNGRY (1976), THE POSTMAN ALWAYS RINGS TWICE (1981), BLACK WIDOW (1987), MOUNTAINS OF THE MOON (1990), NO GOOD DEED (2002).

Top