V’18: OCTOBER 25 – NOVEMBER 8, 2018

Django Unchained

V' 17

Django Unchained

Quentin Tarantino
USA, 2012
165min, OmdU

© Viennale © Viennale

Django Unchained

Quentin Tarantino
USA, 2012
, 165min, OmdU

Darsteller: 
Jamie Foxx
Django
Christoph Waltz
Dr. King Schultz
Leonardo DiCaprio
Calvin Candie
Kerry Washington
Broomhilda von Shaft
Samuel L. Jackson
Stephen
Franco Nero
Amerigo Vessepi
Drehbuch: 
Quentin Tarantino
Kamera: 
Robert Richardson
Schnitt: 
Fred Raskin
Ausstattung: 
J. Michael Riva
Kostüm: 
Sharen Davis

Produktion: 
The Weinstein Company
Columbia Pictures
Weltvertrieb: 
Park Circus
Verleih in Österreich: 
Sony Pictures
Format: 
35 mm
Farbe

Man kann von Tarantino halten, was man will. Aber an so eine drastische Schießerei am gefühlten Ende eines zitatenüberfüllten Sklavenbefreiungsdramas einen derart ausrinnenden Rache-Epilog anzustückeln, ist bewundernswert kühn. Wie Colonel Hans Landa hat auch Dr. King Schultz nach fulminantem Beginn sukzessive weniger Einsatzminuten, und doch ist Waltzens Figur – neben Leonardo DiCaprios Plantagenbesitzer Calvin Candie – in dem Hybrid aus Blaxploitation und Corbucci-Hommage und Karl-May-Western die buchstäblich fabel- und lachhafteste: ein Kopfgeldjäger, der einst Zahnarzt in Düsseldorf war. So eine krude Idee kommt nur einem, der sich eine Rolle extra für Christoph Waltz einfallen lässt!

Quentin Tarantino
Geboren 1963 in Knoxville, Tennessee. Erhält für PULP FICTION (1994) die Goldene Palme in Cannes und einen Oscar für das beste Drehbuch. Für DJANGO UNCHAINED (2013) wird er ebenfalls mit dem Oscar für das beste Drehbuch ausgezeichnet. Weitere Filme, u.a.: RESERVOIR DOGS (1992), JACKIE BROWN (1997), THE HATEFUL EIGHT (2015).
 

Top