CINEMA AND VISUAL PLEASURE

V'01

CINEMA AND VISUAL PLEASURE

Annie Macdonell
Frankreich, 2001
9min, kein Dialog

CINEMA AND VISUAL PLEASURE

Annie Macdonell
Frankreich, 2001
, 9min, kein Dialog

Produktion: 
Le Fresnoy SNAC 22 rue du Fresnoy, 59202 Tourcoing Cédex, Frankreich T 3 20 28 38 00, lefresnoy@nordnet.fr
Weltvertrieb: 
Le Fresnoy SNAC
Verleih in Österreich: 
16 mm/1:1,33/Farbe/SW

Der Film ist als kurze Schleife konstruiert, die einem burlesken alten 8mm-Film entnommen ist. Wir sehen eine Bauchtänzerin, die sich vor einem schwarzen Hintergrund bewegt. Ihr Tanz ist übertrieben verführerisch und besteht aus einer Serie von trägen kreisförmigen Bewegungen. Ihre Hüften, Ellbogen, Gelenke und ihr Bauch wiederholen endlose Kreise, in unterschiedlichen Rhythmen. Die Bilder sind schwarzweiß, zerkratzt und körnig und werden zusätzlich getrübt durch die orangefarbenen Flecken, die der Zerfall des Nitrats auf der Oberfläche der Emulsion hinterlässt. Die Filmschleife wird durch Wiederholungen und vielfältige Überlagerungen kontinuierlich ausgedehnt. Der Film ist eine Fingerübung in den ästhetischen Parametern, die das Medium ausmachen: Licht, Geschwindigkeit und Zeit. (Annie MacDonell)