Image of movie Autoficción
Image of movie Autoficción
Shorts

Autoficción

Laida Lertxundi
USA, Spanien, Neuseeland 2020
14min
Omspan/eU
V'20

Im Kontext der Stadt Los Angeles und einer Bürgerrechtsdemo verbindet dieser experimentelle, auf analogem Material gedrehte Kurzessay assoziativ Bilder und Töne, Verfremdungen, akustische und visuelle Spielereien und lässt dazwischen dokumentarisch ausschließlich Frauen zu Wort kommen. Sie erzählen in die Kamera oder einander von entscheidenden Phasen ihres Lebens und stellen sich damit der zentralen Frage nach der "Autofiktion", nach der Gestaltungs- wie der Deutungsmacht über das eigene Leben: (Wie) Kann ich mich selbst erfinden? (Barbara Kronsfoth)

In Anwesenheit von Sofia Bohdanowicz und am 30.10. Caspar Newbolt.

Many of Lertxundi films have incorporated autobiographical elements, often in oblique ways. And yet there is an irony in the title of her latest film, since AUTOFICCIÓN is one of Lertxundi’s most deliberately open works, one that disperses its subject position across many different women and situations. Through careful editing and framing, AUTOFICCIÓN establishes a dialogue between the relatively private statements made by the young women and the more public assertions of identity and power. (Michael Sicinski)

In the presence of  Sofia Bohdanowicz and on 30.10. Caspar Newbolt.

Credits
  • Laida Lertxundi
  • Laida Lertxundi
  • Laida Lertxundi
Laida Lertxundi

LUX

35 mm
Farbe
So. 25 Okt
16:00
Filmmuseum
Omspan/eU
Fr. 30 Okt
11:00
Metro, Historischer Saal
Omspan/eU
Related Movies