anders, Molussien (dOF)

V' 12

anders, Molussien (dOF)

differently, Molussia

Nicolas Rey
F, 2011
Dokumentarfilme, 81min, dOF

© Viennale © Viennale

anders, Molussien (dOF)

Nicolas Rey
F, 2011
Dokumentarfilme, 81min, dOF

Mit: 
Peter Hoffmann
Drehbuch: 
Nicolas Rey nach «Die molussische Katakombe» von Günther Anders
Ton: 
Nicolas Rey
Kamera: 
Nicolas Rey
Schnitt: 
Nicolas Rey

Produktion: 
Tout a trac
Weltvertrieb: 
Tout a trac
Format: 
16 mm
Farbe

Der Film zeigt urbanisierte und industrialisierte Landschaften, an die eine Tonspur mit Zivilisationslärm angelegt ist. Dazu wird aus Günther Anders’ Roman «Die molussische Katakombe» gelesen. In zufälliger Reihenfolge gezeigt, setzen sich die visuellen Motive und akustischen Signale der neun Film-Kapitel immer wieder neu zusammen. Was entsteht, ist eine Illustration des von Anders entwickelten, kulturkritischen Begriffs des «prometheischen Gefälles» zwischen der Unvollkommenheit des Menschen und der Perfektion der Maschine; die entwickelt sich, aufgrund ihrer strukturellen Überlegenheit, vom Objekt zum Subjekt der Geschichte.

In Anwesenheit von Nicolas Rey.
Der Film wird auch in der dOmeU-Fassung gezeigt.

NICOLAS REY
Geboren 1968 in Paris. Dreht seit 1993 Filme, die Elemente aus Fotografie, Dokumentar- und Experimentalfilm verbinden. Er ist Mitbegründer des Filmlabors L’Abominable. Filme  Auswahl): OPERA MUNDI (1999), SOVIETS PLUS ELECTRICITY (2001), SCHUSS! (2005)