Age Is

V'12

Age Is

Stephen Dwoskin
GB/F, 2012
Dokumentarfilme, 73min, kein Dialog

© Viennale © Viennale © Viennale

Age Is

Stephen Dwoskin
GB/F, 2012
Dokumentarfilme, 73min, kein Dialog

Ton: 
Philippe Ciompi
Kamera: 
Stephen Dwoskin
Rachel Benitah
Véronique Goël
Schnitt: 
Stephen Dwoskin
Tatia Shaburishvili
Musik: 
Alexander Balanescu
Produktion: 
House on Fire, Illumination FIlms
Weltvertrieb: 
House on Fire
Format: 
DigiBeta
Farbe und Schwarz/Weiß

Mit Dwoskin – der im Sommer 2012 kurz nach der Fertigstellung von AGE IS verstarb – verschwindet eine singuläre Figur des europäischen Avantgarde- und Dokumentarfilms, ein leiden-schaftlicher Erforscher des menschlichen Körpers, ein Kund-schafter in den Räumen des Privaten und Politischen, ein geduldiger und nervöser Seismograf. Dwoskins Schaffen ist eng verbunden damit, dass er seit seiner Kindheit an den Rollstuhl gefesselt war, die Direktheit seiner Filme ist ein Dokument dieses Lebens. Bewusst oder unbewusst ist AGE IS, diese Studie über das Altern, die Schönheit und das Leid des Vergänglichen, Dwoskins zugleich melancholisches und herzzerreißendes Vermächtnis an uns.

STEPHEN DWOSKIN
Geboren 1939 in New York. Studium an der Parsons School of Design und an der New York University. Arbeitet seit 1959 als Designer, Fotograf und Filmemacher. Seine Filme, zum Teil Klassiker, werden weltweit ausgezeichnet. Stephen Dwoskin stirbt im Juni 2012 in London. Filme (Auswahl): MOMENT (1970), DYNAMO (1972), BALLET BLACK (1986), FURTHER AND PARTICULAr (1988), PAIN IS... (1997, Viennale 97), DAD (2003), VISITORS (2004, Viennale 04), MOM (2008, Viennale 09)