Tipps des Tages: 04.11.

Jean Renoir auf den Spuren der Commedia-dell’Arte

Das Märchen von der Goldenen Karosse wird von einer Commedia-dell’Arte-Truppe gespielt. Irgendwann im 18. Jahrhundert: Mit einer italienischen Komödientruppe gastiert die namhafte Schauspielerin Camilla in einer spanischen Kolonie in Südamerika. Sie wird von drei Männern umworben: dem Vizekönig von Peru, dem Stierkämpfer Ramon und von Felipe, der zu Beginn in die Revolution zieht, von dort aber zurückkehrt und der Angebeteten in stiller Verehrung von Ort zu Ort folgt.

LE CAROSSE D'OR (Jean Renoir, F/I 1952), 4.11., 13 Uhr im Gartenbaukino

Konzertspektakel und außergewöhnliches Porträt

Im Film wird daraus ein dichtes Bedeutungsnetz aus Bilderüberblendungen, erhellenden biografischen Konfessionen und Antony Hegartys vibrierendem Falsettgesang. Ein transsexuelles Manifest sei dieser Film, heißt es einmal. Man könnte auch sagen: ein Karneval, ein Maskenspiel, ein spielerisches Plädoyer für das Andere. Was zählt, das liegt dazwischen!

TURNING (Charles Atlas, DK/USA 2011), 4.11., 23:30 Uhr im Gartenbaukino

In Anwesenheit von Charles Atlas.
 

Wir verlosen je 5x2 Tickets unter allen, die uns eine E-Mail an gewinnspiel@viennale.at mit dem jeweiligen Wunschfilm senden.