TINATIN GURCHIANI

Tinatin GurchianiRegisseurin von
MANQANA, ROMELIC KVELAFERS GAAQROBS

Geboren 1973 in Tiflis. Studierte Malerei, Tanz und Psychologie an der Staatlichen Iwane-Dschawachischwili-Universität Tiflis, an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg sowie an der Karl-Franzens-Universität in Graz. 2010 schloss sie ihr Regiestudium an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf, Potsdam- Babelsberg ab. Nach mehreren Kurzfilmen und ihrem Diplomfilm SXVAGAN-FORT (2011) ist THE MACHINE WHICH MAKES EVERYTHING DISAPPEAR ihr erster langer Dokumentarfilm.