V’18: OCTOBER 25 – NOVEMBER 8, 2018

Manuel Mozos

Regisseur von
RAMIRO

Geboren 1959 in Lissabon. Studiert Geschichte und Philosophie, danach Film an der Escola Superior de Teatro e Cinema. 1989 realisiert er mit UM PASSO, OUTRO PASSO E DEPOIS seinen ersten Spielfilm. 1991 beginnt er mit der Arbeit an XAVIER, den er erst 2002 fertig stellen kann. Ist auch an der Cinemateca Portuguesa tätig. Die Viennale widmet ihm 2012 ein Programm «In Focus».
Filme (Auswahl): OS TRISTES ANOS: HISTÓRIA DO CINEMA PORTUGUÊS 1945–60 (1998), SOBRE O MAR (2003), DIVA (2007), 4 COPAS (2008), RUÍNAS (2009), TOBIAS PORTUGUESA (2010), ANGELITOS NEGROS (2011), CINEMA: ALGUNAS CORTES – CENSURA III (2015).

Top