Daniel Nehm

Regisseur von
MUES

Daniel Nehm (geb. 1982 in Frankfurt/Main) studierte Film in Wien und Paris. Er lebte mehrere Jahre in Frankreich, in der Banlieue von Paris, wo er seine Kurzfilme
BLEU BLANC ROUGE (2016) und MUES (2017) drehte. Ausserdem arbeitete er in Frankreich für ARTE, die ARD und BBC, im Dokumentarfilmbereich. Er ist Kurator für Filmfestivals, sowie Autor (Die Zeit, Revolver Filmmagazin). Derzeit lebt er in Ecuador und bereitet sein nächstes Filmprojekt vor.