Carlos Conceição

Regisseur von
SERPENTÁRIO

Carlos Conceição wurde in Angola (5. August 1979) während des Kalten Krieges geboren und lebte zwischen der südlichen Wüste und Portugal, bis er 2002 die Filmschule in Lissabon besuchte. Zuvor hatte er sich mit englischer Literatur der Romantik befasst. Sein erster Kurzfilm THE FLESH wurde 2010 bei Indie Lisboa als bestes neues Talent ausgezeichnet, während VERSAILLES (2013) beim Locarno Film Festival Premiere feierte. Sowohl Goodnight CILNDERELLA (2014) als auch BAD BUNNY (2017) wurden auf der Kritikerwoche in Cannes uraufgeführt und fanden begeisterte Resonanz. Carlos hatte auch vollständige Retrospektiven seiner Arbeit in der französischen Cinémathèque in Paris und beim Amiens Film Festival.

Zurück zur Gästeübersicht