voce di Berlinguer

V'13

La voce di Berlinguer

The Voice of Berlinguer

Mario Sesti, Teho Teardo
I, 2013
Kurzfilme, 20min, OmeU

© Viennale © Viennale

La voce di Berlinguer

Mario Sesti, Teho Teardo
I, 2013
Kurzfilme, 20min, OmeU

Drehbuch: 
Mario Sesti
Teho Teardo
Ton: 
Teho Teardo
Schnitt: 
Valerio Quintarelli
Musik: 
Teho Teardo

Produktion: 
Combo Produzioni
Weltvertrieb: 
Combo Produzioni
Format: 
DCP
Farbe und Schwarz/Weiß

Das «Time»-Cover vom 14. Juni 1976 zeigt ihn als grimmig personifizierte rote Bedrohung: Kommunistenführer Enrico Berlinguer (1922–1984). Der eurokommunistische Vordenker war aber, das beweist diese Tonaufnahme einer Grundsatzrede, alles andere als eine Gefahr. Mit überzeugender Stimme macht er sich für Frauenrechte und eine demokratische Wende im Geiste des Humanismus stark. Ausschnitte aus Dokumentarfilmen Cecilia Manginis und die Musik Teho Teardos vervollkommnen das Werk zu einem eindringlich melancholischen Abgesang auf politischen Weitblick.

Mario Sesti, Teho Teardo

Mario Sesti, geboren 1958 in Messina, arbeitet als Filmemacher, Autor und leitet das Taormina Film Festival. Teho Teardo, geboren 1966 in Pordenone, ist Musiker und komponiert Filmmusiken für mehrere italienische Spielfilme.