TROP TOT, TROP TARD

V'10

TROP TOT, TROP TARD

Zu früh, zu spät

Danièle Huillet, Jean-Marie Straub
F/Ägypten, 1981
105min, dOF

TROP TOT, TROP TARD

Danièle Huillet, Jean-Marie Straub
F/Ägypten, 1981
, 105min, dOF

Mit: 
Stimme
Danièle Huillet (Teil A)
Stimme
Bhagat el Nadi (Teil B)
Drehbuch: 
Jean-Marie Straub
Danièle Huillet
Ton: 
Louis Hochet
Manfred Blank
Kamera: 
William Lubtchansky
Caroline Champetier (Frankreich); Robert Alazraki
Marguerite Perlado (Ägypten)
Schnitt: 
Jean-Marie Straub
Danièle Huillet

Produktion: 
Jean-Marie Straub, Danièle Huillet
Format: 
16 mm
Farbe

Ein Film in zwei Teilen, einer in Frankreich, einer in Ägypten aufgenommen, über jene, die das Land bebauen, über die Orte ihrer Existenz, die Kargheit. Das kleine Maultier am Nil und die fette Kuh in der Bretagne, die Französische Revolution und jene der Fellachen. Ein meditatives Stück Kino über die Zeit und die Ewigkeit, wie die Arbeit die Erde formt und der Wind die Spuren verwischt.