Image of movie Singing In Oblivion
Kurzfilme

Singing In Oblivion

Eve Heller
Österreich 2021
13 min
kD
V'22

Selbst die nationalsozialistischen Grabschänder konnten nicht verhindern, dass auf dem jüdischen Friedhof in Wien-Währing ein einzigartiger Vogelchor zu hören war. Hier singt er die Tonspur zu altmeisterlich in sich ruhenden Aufnahmen des Ortes von heute. Den nachfolgenden Familienporträts aus einem anonymen Flohmarktfund begegnet der Film mit der gleichen Konzentration, holt sie nach geisterhafter Abstraktion für Momente nur ins Vertraute zurück. Erinnerung und Vergessen stürzen untrennbar ineinander, Arbeit an der Form erlaubt ihr Erscheinen. (Stephan Settele)

In Anwesenheit von Eve Heller.
Dieser Film läuft im Rahmen des Screenings KURZFILMPROGRAMM 8: CHOICES.

In her lyrical evocation of lost voices and worlds, Eve Heller uses different layers to communicate with the hereafter or to enable the shadows to speak with the light. There are images of Vienna’s Währinger cemetery in which tender movements of nature reveal a life beyond the tombstones, there are beautiful birdsongs which almost invite listeners to close their eyes to eavesdrop on the deep, there are glass negatives on which unknown and ghostly presences reemerge from long forgotten lives, and finally there is the film material itself, its protected resurrections transporting past into the future. (Patrick Holzapfel)

In the presence of Eve Heller.
This film will be shown as part of the screening SHORT FILM PROGRAMME 8: CHOICES.

Credits
  • Eve Heller
  • Eve Heller
  • Eve Heller
Eve Heller

sixpackfilm

DCP
Schwarzweiß
Fr. 28 Okt
15:30
Filmmuseum
kD
iCal
Related Movies