P.M.

V'01

P.M.

Orlando Jiménez Léal, Sabá Cabrera
Kuba, 1961
Kurzfilme, 14min, OF

P.M.

Orlando Jiménez Léal, Sabá Cabrera
Kuba, 1961
Kurzfilme, 14min, OF

Produktion: 
P.M. Films c/o Cutting Vision 665 Broadway, Suite 1201, New York, NY 10012, USA T 212 533 4900, F 212 663 9463
Weltvertrieb: 
P.M. Films
Verleih in Österreich: 
Digital Beta/Schwarzweiß

Gedreht von zwei jungen Filmemachern im Kuba des Jahres 1961, war P.M. ein poetischer Cinema-Verité-Kurzfilm über das Nachtleben und die populären Musiker Havannas. P.M. wandte sich gegen den starren Heroismus des revolutionären Kinos und wurde prompt verboten. Das Verbot verursachte in den künstlerischen und politischen Kreisen Kubas eine profunde Krise. Die darauf folgende Deabtte über die Freiheit und den Respekt vor der Eigenständigkeit der Kunst wurde von Castro selbst zum Verstummen gebracht. In einem öffentlichen Meeting zum Thema P.M. diktierte er zum ersten Mal sein Verständnis von Kulturpolitik: «Innerhalb der Revolution alles, außerhalb der Revolution nichts.» Im Jahr 1961 erwies sich unsere Hommage an das Leben und die Musik, die Wenders' Buena Vista Social Club vorwegnahm, als inkompatibel mit dieser Kulturpolitik, die bis heute vorherrscht. (Orlando Jiménez Leal, 2001)