VIENNA INTERNATIONAL FILM FESTIVAL: OCTOBER 25 – NOVEMBER 8, 2018

Paul Sharits

V' 15

Paul Sharits

François Miron
Kanada, 2015
Dokumentarfilme, 85min, OF

© Viennale © Viennale © Viennale

Paul Sharits

François Miron
Kanada, 2015
Dokumentarfilme, 85min, OF

Darsteller: 
Paul Sharits
Christopher Sharits
Henry Jesionker
Bruce Elder
Tony Conrad
Pip Chodorov
Drehbuch: 
François Miron
Ton: 
Félix-Antoine Morin
Musik: 
Félix-Antoine Morin

Produktion: 
Filmgrafix Productions
Weltvertrieb: 
Vidéographe
Format: 
DCP
Farbe und Schwarz/Weiß

Paul Sharits war so etwas wie der Flicker-King des nordamerikanischen Avantgardekinos. In seinen dicht gearbeiteten, schnell geschnittenen 16mm-Filmen, die fantasmatische Räume aufschließen und wie visuelle Kompositionen wirken, betreibt er eine konsequente Dekonstruktion der Parameter, die das Laufbild konstituieren. Regisseur Miron hat viele Kollegen und Experten interviewt und zeigt, dass Sharits, der im Alter von 50 Jahren früh verstorben ist, seine künstlerischen Innovationen einer romantischen und gequälten Seele abgerungen hat und mit zunehmenden Alter immer selbstdestruktiver operierte. Man könnte auch sagen: Flirting with desaster.

In Anwesenheit von François Miron sowie Christopher und Cheri Sharits.

Mit T.O.U.C.H.I.N.G.

François Miron
Geboren 1962 in Montreal. Arbeitet seit 1982 als Filmemacher. Dreht zunächst Kurzfilme, studiert am School of The Art Institute of Chicago und unterrichtet an verschiedenen Universitäten. Seine vielfach ausgezeichneten, experimentellen Arbeiten werden bei zahlreichen Festivals präsentiert. Auswahl: 4X HORIZONTAL, 4X VERTICAL (1986), RESOLVING POWER (2001), HYMN TO PAN (2008)