Oidhche Sheanchais

V'14

Oidhche Sheanchais

A Night of Storytelling

Robert Flaherty
GB/IRL, 1935
Kurzfilme, 12min, OmeU

© Viennale © Viennale

Oidhche Sheanchais

Robert Flaherty
GB/IRL, 1935
Kurzfilme, 12min, OmeU

Mit: 
Restaurierte Fassung
Harvard Film Archive
Produktion: 
Gaumont British Picture Corporation
Format: 
35 mm
Schwarz/Weiß

Entstanden als «Nebenprodukt» zu Filmpionier Flahertys Docufiction MAN OF ARAN über das Leben auf den vor der Westküste Irlands gelegenen Aran-Inseln, galt OIDCHE SHEANCHAIS 70 Jahre lang als verloren. Erst voriges Jahr entdeckte man im Archiv der Harvard University eine unversehrte Kopie dieses ersten Tonfilms in irischer Sprache. Seáinín Tom Ó Dioráin erzählt darin seiner Familie «a story that was already told a thousand years ago», eine todtraurige, wundersame Geschichte um einen verwitweten Fischer, dessen jüngsten Sohn und eine schöne Königstochter.

Mit LE RAPPEL DES OISEAUX
 

Robert Flaherty
Geboren 1884 in Michigan. Gilt vor allem aufgrund seiner innovativen Technik als einer der wichtigsten Pioniere des Dokumentarfilms. Stirbt 1951 in Vermont. Filme (Auswahl): NANOOK OF THE NORTH (1922), MAN OF ARAN (1934), LOUISIANA STORY (1948)